Orthognathe Chirurgie

In unserem Behandlungskonzept wird auch die „orthognathe Chirurgie“ in Zusammenarbeit mit professionellen Kieferchirurgen im AKH, im SMZ Ost und in Los Angeles Kalifornien angeboten.

Dabei wird meist der Unterkiefer nach vor (bei zu kurzem Unterkiefer – Retrogenie), oder zurück operiert (zu großer Unterkiefer – Progenie). Seltener wird auch der Oberkiefer operiert, hier vor allem, um diesen nach vorne zu versetzen oder zu erweitern.

Die orthognathe Chirurgie wird meist dann verwendet, wenn der Patient/die Patientin mit dem Aussehen nicht zufrieden ist, und optisch eine Veränderung wünscht. Das Bild zeigt die Veränderung der Gesichtspartie vor und nach der Behandlung.

Für den kieferorthopädischen Erfolg ist nur selten eine orthognathe Chirurgie nötig.