Kiefergelenkstherapie

Rund 95 Prozent unserer Kiefergelenkspatienten werden durch die kieferorthopädische Behandlung schmerzfrei und/oder symptomfrei.

Häufige Ursachen für Kiefergelenksprobleme sind vor allem Patienten mit starkem Tiefbiss und Kreuzbiss. Meist sind Mundöffnung und eine seitliche Bewegung des Unterkiefers eingeschränkt, oder aufgrund der Schmerzen zeitweise nicht möglich.

Eine Alternative zur kieferorthopädischen Behandlung ist ein Tragen von sogenannten Kiefergelenksschienen, die nur in der Nacht getragen werden, wodurch die Kiefergelenke entlastet werden.

Swissphysio